Zum Hauptinhalt springen

WESTWIND Preisverleihung

Freitag, 17 Juni, ab 17 Uhr in den Kammerspielen.

Preisverleihung WESTWIND 2022 und Staffelübergabe an WESTWIND 2023

Zum Abschluss des diesjährigen WESTWIND Festivals wird die Preisjury bestehend aus Ilias Botseas, Megha Kono-Patel, und Martina van Boxen die WESTWIND Preise 2022 vergeben. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gestiftet. Es kann von der Preisjury auf maximal 3 Preisträger aus dem NRW-Wettbewerb verteilt werden - dabei entscheidet die Jury frei über die Höhe des jeweiligen Preisgeldes und die künstlerische Schwerpunktsetzung.

Auch die Kinder- und Jugendjury wird ihre Preise vergeben. Die Mitglieder der diesjährigen WESTWIND Kinder- und Jugendjurys sind die Mitglieder der Drama Control des Theaterreviers in Bochum. Sie werden alle eingeladenen Stücke im Wettbewerb besuchen und ihre Lieblingsproduktionen mit einem Preisgeld von jeweils 1.500 Euro auszeichnen. Die Preisgelder werden gestiftet vom Freundeskreis Schauspielhaus Bochum e.V. und der Jan Kath Design GmbH auch Bochum.

Wir gratulieren schon jetzt allen Preisträgern und freuen uns auf die Staffellübergabe an den WESTWIND Gastgeber von 2023, das Theater Marabu aus Bonn.