Zum Hauptinhalt springen

M.A.R.

Andrea Díaz Reboredo, Spanien

Ein Licht schimmert im Haus. Der Tag beginnt. Eine Hand zeichnet eine gerade Linie auf dem Tisch, die sich zu einem Pfad krümmt, steil wird und sich in verschlungenen Wegen über die ganze Stadt ausbreitet. Zum Stillstand kommend, erreicht der Pfad das Ende seiner Reise. Die Umgebung ist so feucht, dass Fische durch die Fenster hineinspringen könnten. Das Haus marschiert weiter, allein. Und seine Kerzen flackern im Wind.

M.A.R. erforscht die Manipulation von Objekten durch eine choreografische Verbindung des menschlichen Körpers mit einfachen Arbeitsmaterialien – Objekten, die um die Konstruktion eines bestimmten Raumes versammelt sind: ein Haus. Zwei Erzählungen sind in dieser Arbeit miteinander verwoben: die Geschichte eines Familienhauses neben einer technisch-poetischen Reflexion über Räume und ihre Bedeutung.

Eine Reise durch Materialien wie Holz, Papier, Fotografien, alltägliche Utensilien und Zeichnungen – Gegenstände, die, wenn sie geschickt durch verschiedene Bewegungen verwandelt werden, selbst einen Denkraum bilden, der ständig in Bewegung ist.

Andrea erhielt ihre Ausbildung in den bildenden Künsten, bevor sie schließlich ihren Fokus auf die Sprache innerhalb der darstellenden Kunst verlagerte und in das Universum des Theaters eintauchte. Derzeit arbeitet sie als Regisseurin, Bühnenbildnerin und Darstellerin ihrer eigenen Produktionen. Sie hat in Italien, Lettland, Mexiko, Kolumbien, Nicaragua, Guatemala, Honduras, Salvador und Kuba gearbeitet. 2016 wurde ihre Produktion "Superbaby of Daugavpils" mit dem Preis für die beste Arbeit in Text und Regie beim International Performance Festival of Telpa - Daugavpils (Lettland) ausgezeichnet. Derzeit ist sie im Vorstand des Nuevo Teatro Fronterizo (Spanien) und als Präsidentin des Vereins Lavapiés Barrio de Teatros tätig. Sie ist Leiterin der INVESTRO: Plastic and Scenic Arts Research Group und ein aktiver Teil des Szenografie-Kollektivs Espacio Telpa (Spanien-Lettland).

Termine

Mi., 25.08.2021

11:00 Uhr

Mi., 25.08.2021

14:00 Uhr

Mi., 25.08.2021

17:00 Uhr

Zugang

done Öffentlich | 12+

Spielort

pin_drop Roter Saal

Dauer

60 Minuten

Theater

Andrea Díaz Reboredo
www.andreadiazreboredo.com

Video

Produktion


Konzept und Spiel: Andrea Díaz Reboredo
Außensicht: Xavier Bobés Solà
Objektdesign und -herstellung: Andrea & Pablo Reboredo(s)
Musik: Dani León
Gastspiel-Organisation: Ikebanah Artes Escénicas

Frankenstein  

Compagnie Karyatides, Belgien | 10+

Regie: Karine Birgé

Details ->

Cyclo 

Compañia Aranwa Chile in Koproduktion mit COMEDIA Theater Köln  | 2+

Autorin: Layla Raña Kanacry, Choreographie: Layla Raña and Alvaro Pizarro

Details ->