Zum Hauptinhalt springen

Auswahljury

Michaela Dicu

arbeitet spartenübergreifend als Produktionsleiterin und Regisseurin. Nach dem Studium der Angewandten Theaterwissenschaft inszenierte sie an unterschiedlichen Theaterhäusern in Deutschland und der Schweiz. Als Projektleiterin setzte sie u.a. die Stadtraumperformance „24h Osterode“ im Rahmen des TRAFO Programms um. Für das Clara Schumann-Jubiläumsjahres entstand die Uraufführung „Mädchenmonstermusik – Clara Schumann Wunderkind“ am Theater der Jungen Welt in Leipzig. Seit 2020 ist sie künstlerische Projektleiterin der mobilen Spielstätte UFO an der Deutschen Oper am Rhein.

Foto: Privat

www.michaeladicu.de

 

 

Lin Verleger

ist Tänzer und Choreograf, dessen Tanzstil eine Mischung aus Breakdance und zeitgenössischem Tanz auszeichnet.
Er war deutscher Breakdance Meister und tanzte für Susanne Linke, Regina Advento, La Macana und das Tanztheater Erfurt.
Er choreografierte und inszenierte Stücke in der Comedia Köln, Jes Stuttgart oder Tanz Graz und arbeitet als Mentor/Tanzpädagoge.
Sein Solo wurde mit dem Preis für das Beste Solo beim Soloduo NRW 2019 ausgezeichnet und sein Stück „Mutig Mutig“ wurde 2020 für den Kölner Theaterpreis nominiert und ist Kindertheater des Monats November 2022.

Foto: Josephine Behr

www.linverleger.de

 

 

Claus Overkamp

Claus Overkamp, geboren 1963 in Essen, ist Regisseur, Schauspieler und Theaterpädagoge (BUT). Nach Abitur, Zivildienst und Studium der Sozialwissenschaften (Diplom) gründete er gemeinsam mit Tina Jücker das Theater Marabu (1993). Seitdem ist er Teil der künstlerischen Leitung und Vorstand des Vereins marabu projekte e.V. und daneben als Gastregisseur tätig. Seine Inszenierungen erhielten mehrfach den Theaterpreis des Landes NRW und wurden zum deutschen Theatertreffen für junges Publikum »Augenblick Mal!« eingeladen. 2009 und 2013 wurde Overkamp nominiert für den Deutschen Theaterpreis »Der Faust« (Beste Regie im Theater für junges Publikum).

Foto: Klaus Rosen

www.theater-marabu.de